Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.
0 Artikel

€  0,00

0 Artikel im Warenkorb:
Gesamtpreis: 0,00 € 
inkl. Mwst.
Warenkorb zeigen
Versand
Kostenloser Versand
Bei G. A. Tepper Schulbedarf können Sie ab einem Bestellwert von  € 119,00 versandkostenfrei bestellen. Darunter berechnen wir Ihnen pro Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von € 4,95.
Hotline
Hotline
Hotline
0800/83 77 37-0
Mo.-Fr.: 07-17 Uhr
Kontakt
Schreiben Sie uns eine Nachricht
Das Team von Tepper-Schulbedarf steht Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und eine Nachricht.

* Pflichtfelder

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@tepper-schulbedarf.de

Die Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Mit guten Schulmöbeln besser lernen

Für eine natürliche Entwicklung der Kinder müssen sich diese bewegen können. Ausreichend Bewegung sorgt dafür, dass sich die Schüler besser konzentrieren können und somit auch bessere Leistungen bringen. Sind Schulmöbel robust und widerstandsfähig, ergonomisch und schön zugleich, unterstützen sie den Lernerfolg und tragen zum Wohlbefinden der Schüler bei. 


Schule wird zum Lebensraum

Je mehr Schulen sich in Ganztagesschulen wandeln, desto länger bleiben die Schüler dort - Schule wird für sie gewissermaßen zum Lebensraum. Gleichzeitig verändern sich die Lernformen rasant: Gab es bis vor wenigen Jahrzehnten fast ausschließlich frontalen Unterricht, bei dem der Lehrer vor den Schülern dozierte, wechseln die Schüler längst zwischen gemeinsamen Unterrichtsformen, offenem Unterricht, selbstgesteuertem Lernen und digital vermittelten Lerninhalten. Soll die Schule für das Wohl der in ihr Lernenden verantwortlich sein, muss sich der gesamte Schulbedarf und die Schulmöbel an diese Entwicklung anpassen. Flexible Lerninhalte brauchen auch flexibel nutzbare Schulmöbel. Mit den richtigen Rahmenbedingungen fällt dann das Lernen deutlich leichter. 


Die Schulmöbel richten sich nach den Bedürfnissen der Schüler

In jedem Klassenraum müssen die Schulmöbel eine Menge aushalten. Lassen sich beispielsweise Tische und Stühle platzsparend stapeln, können sie mit nur wenigen Handgriffen an die Seite geräumt werden. Dann ist auf dem ganzen Fußboden Platz für dynamische Projekte, Spiel und Spaß. Und falls die Schüler mal eine andere Sichtweise brauchen, können sie einfach verkehrt herum auf dem Schülerstuhl Platz nehmen. Da die Schulräume baulicherseits nicht immer den gerade gewünschten Freiraum bieten, müssen sich statt dessen die Schulmöbel sämtlichen Anforderungen anpassen. Viele Schränke, Regale und Sideboards sind mit praktischen Rollen ausgestattet. Damit lassen sie sich leicht dorthin befördern, wo sie und das in ihnen gelagerte Material gerade dringend benötigt werden.


Die Schulmöbel werden viele Stunden am Tag genutzt

Täglich sitzen die Schüler über Stunden hinweg auf den Stühlen und erledigen ihre Aufgaben an Tischen. Das betrifft die Schüler der Grundschule ebenso wie die Schüler der Mittel- und Oberstufe. Daher müssen sich die Schulmöbel an die unterschiedlichen Größen und Bedürfnissen der Schüler anpassen. Das gilt besonders für die Größe: Sollen die Schüler richtig und anatomisch korrekt auf den Schulmöbeln Platz nehmen, sollten diese in der Größe verstellbar sein. Schließlich sind in den einzelnen Jahrgangsstufen nicht alle Schüler gleich groß. Ebenso sollten die Schulmöbel den Schülern unterschiedliche Sitzpositionen ermöglichen. Sind sie fasziniert von der Darbietung des Lehrers, sitzen sie auf der vorderen Stuhlkante und halten den Rücken aufrecht. Diese Position halten die Schüler jedoch nur kurze Zeit aus und ändern immer wieder ihre Sitzhaltung. Auf guten Stühlen können sie sowohl frei und aufrecht sitzen, sich hinten anlehnen oder sich auf dem Tisch mit den Ellenbogen stützen.


Das perfekte Klassenzimmer braucht die richtigen Schulmöbel

Sind die Schulräume in einem guten Zustand, liegt es an der Ausstattung: Es gibt viele Schulmöbel und eine große Menge an Schulbedarf, alles für unterschiedliche Zwecke konzipiert. Da die Schüler in den Klassen nicht nur groß oder klein, sondern auch schlank oder kräftiger sein können, sind in der Größe verstellbare Tische und Stühle sinnvoll. Verfügt jeder Schüler über seinen eigenen Tisch, kann er seinen Arbeitsplatz ganz individuell nach seinen Bedürfnissen anpassen. Eine ergonomisch angepasste Form sorgt für eine gesunde Haltung und vermeidet Haltungsschäden. Das gilt nicht nur für die Arbeitsplätze der Schüler, sondern auch für die Arbeitsplätze der Lehrer. Diese verbringen schließlich ebenfalls einen großen Teil ihres Tages in den Räumen der Schule. Damit sich die Klassenzimmer an die unterschiedlichen Unterrichtsformen und -methoden gut anpassen können, müssen sich in erster Linie die Schulmöbel dafür eignen. Sind sie leicht stapelbar, ist ein Stuhlkreis ebenso schnell gestellt, wie die Einrichtung von Einzelarbeitsplätzen. Sollen die Schüler dagegen in größeren Gruppen gemeinsam arbeiten und kooperieren, können die Schulmöbel ebenfalls entsprechend zusammengerückt werden. Sämtliche Tische und Stühle sind flexibel und stapelbar. Sie lassen sich einfach und leicht dorthin räumen, wo sie benötigt werden. Das macht sie so praktisch. Schultafel oder Smartboard dagegen sollten ihren Platz dort finden, wo sie von allen gut gesehen werden können und die Sonne nicht blendet. Befinden sich Regale mit Schubladen und Schließfächern im Klassenzimmer, kann jeder Schüler seine Materialien dort lagern. Dann muss weder das Malzeug noch die schweren Schulbücher oder das Sportzeug täglich nach Hause getragen werden.